Montag, 6. Januar 2020

One Pot Pasta mit Pilzen und Thymian

One Pot Pasta

Mein nächstes One Pot Pastagericht zählt zu einem Klassiker. Pilze gehen eine Symbiose mit Thymian und einer pflanzenbasierten Saucencreme ein.



One Pot Pasta mit Pilzen und Thymian

Rezept

(für 3-4 Personen)

1 Zwiebel
2 Zweige Thymian
250 gr. Champignons
½ handvoll getrockneter Steinpilze
3 EL Weißwein
250 ml pflanzenbasierte Saucencreme (z.B. auf Mandel- oder Kokosbasis)
1 EL Oregano
1 EL selbstgemachte Kräutersalz (alternativ ein Gemüsebrühwürfel)
200 gr. Pasta
300 ml Wasser
Pfeffer
2 Esslöffel Olivenöl
Kräuter nach Wunsch: z.B. Basilikum

Pilze


Zubereitung


  1. Zwiebel und fein hacken und in einem mittelgroßen Topf im Olivenöl anrösten. Thymian dazu geben.
  2. Champignons in feine Stücke schneiden und Steinpilze grob mit dem Messer zerteilen.
  3. Alles in den Topf geben.
  4. Mit Weißwein ablöschen. Ich habe dafür einen Grünen Veltliner genommen. Ihr könnt aber dafür auch jeden anderen trockenen Weißwein verwenden.
  5. Die pflanzenbasierte Saucencreme in den Topf dazu geben und zirka 4 Minuten lang garen.
  6. Die Pasta hinzufügen und mit Wasser aufgießen. So lange kochen lassen bis die Nudeln gar sind.
  7. Mit Kräutersalz, Oregano und Pfeffer abschmecken.
  8. Kräuter nach Wunsch: z.B. Basilikum dazu geben.

Fazit

Hat uns sehr gut geschmeckt. Geschmacklich ist es überhaupt kein Unterschied zu klassischen Sahne Methode. Besonders gut schmecken die getrockneten Steinpilze in der Sauce, die dem Gericht das gewisse Etwas geben.  Als Beilage dazu gab es einen gemischten Salat.





© Edith Huber
Alle Rechte vorbehalten. In der Regel handelt es sich um meine Rezepte und Bilder, oder sie sind lizenzfrei.* Der Beitrag enthält Affiliate-Links.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen