Montag, 8. April 2019

Bärlauchbutter - sehr lecker


pixa
Besonders jetzt im Frühling erfreue ich mich über Bärlauch. Das Wildkraut ist zwar nicht jedermanns/-fraus Sache, aber ich liebe es. Das alleine motiviert mich auf jeden Fall immer mehr Rezepte mit Bärlauch zu testen.

Bärlauchbutter

Ein Rezept, das ich seit meiner Kindheit her liebe, ist Bärlauchbutter. Die verfeinerte Butter kann man sehr gut aufs Butterbrot essen, oder - so wie ich es liebe - zu Gegrilltem. Sie passt vorzüglich zu Fleisch und Gemüse und gibt dem Essen einen gewissen Pfiff. Zubereitet ist sie ziemlich einfach. Ich selbst mache immer eine große Portion, die ich dann einfriere, sodass ich den Rest des Jahres auch etwas davon habe.
Bärlauchbutter

Zutaten

  • 250 gr weiche Biobutter
  • 50 gr Bärlauch
  • 1 Esslöffel Sardellenpaste
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Esslöffel Salz
  • Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

Einfach alles zusammenmischen und in einer Alufolie eine Rolle formen. Einfrieren und gleich essen.

Videoanleitung


Wer es genauer wissen will, findet hier eine Videoanleitung.



Übringens...
Wenn ihr selbst sammeln wollt, solltet ihr euch unbedingt darüber informieren, wie ihr den richtigen Bärlauch erkennt. Kennt ihr schon mein Bärlauchpesto?

Wenn Ihr mich begleiten wollt, so findet Ihr mich auf FacebookInstagram und Youtube. Ich würde mich über ein „gefällt mir“ freuen.

In der Regel handelt es sich um meine Bilder, oder um Bilder mit freien Nutzungslizenzen. Fall andere Quellen herangezogen wurden können Sie die diese unter Quellen nachlesen. Die hier veröffentlichten Beiträge enthalten Affiliate-Links.

© Edith Huber 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen