Samstag, 21. Mai 2016

Aromatisiertes Wasser selbst machen



Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen mehr Wasser zu trinken. Da dies auf die Dauer ein wenig langweilig werden kann, habe ich Früchte, Gemüse oder Kräuter dazu gegeben. Ausprobieren lohnt sich.

Ein Trend der aus der USA kommt: Aromatisiertes Wasser. Es soll als Detox-Wundermittel gelten.


Zwei bis drei Liter Wasser täglich sollte die Routine sein. Wir wissen, dass Säfte die Zucker enthalten, reich an Kalorien sind und jene die viel Koffein haben dehydrieren. Der Vorteil wenn man mehr trinkt, wird die Haut schöner und man hat auch weniger Hunger. Leider ist gewöhnliches Wasser auf die Dauer ein wenig langweilig. Zum Glück gibt es die unterschiedlichsten Varianten, um Wasser mit Früchten anzureichern.

Zubereitung

Es gibt eine Vielzahl an Variationen, die man ausprobieren kann. Generell gilt, dass man einen Krug mit Wasser benötigt. Darin legt man dann die Früchte, Kräuter oder Gemüse ein. Man benötigt ein wenig Geduld, da je nach Art die Pflanzen unterschiedlich lange brauchen.

Zitrone - Gurken

Man schneidet auf 1 Liter Wasser eine Zitrone in Scheiben und fügt gewaschene Gurkenstücke hinzu.

Granatapfel - Orange

Auf 1 Liter Wasser nimmt man einen halben Granatapfel und schneidet eine ganze Orange in Scheiben dazu.

Weitere Variationen, die sehr gut schmecken:

Rosmarin - Apfel

Auf 1 Liter Wasser drei Zweige Rosmarin und ein Apfel in feine Stücke geschnitten.

Mango - Ananas - Minze

Eine halbe Mango und eine Viertel Ananas in Stücke geschnitten und drei Zweige Minze dazu auf einen Liter Wasser.

Buchtipp dazu:

Aroma-Wasser von Anne Ibourg

Reinklicken und los shoppen



Alle Rechte vorbehalten. In der Regel handelt es sich um meine Rezepte und Bilder, außer es wird hier darauf verwiesen.


Meine Woche auf Instagram!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen