Samstag, 29. März 2014

Selbstgemacht: Erdbeerjoghurt

Die Sonne scheint, der Frühling kommt. Auf den Märkten bekommt man immer mehr Früchte feilgeboten. Mich lachten gestern Erdbeeren an. Sie sind zwar noch nicht aus den heimischen österreichischen Böden, doch haben sie mich sehr angelacht. Nun ging es ans experimentieren. Selbstgemachtes Erdbeerjoghurt stand am Plan.

Eigentlich wollte ich es schon immer einmal ausprobieren. Ein Joghurt selbst zu machen. Eines Mal vorweg es ist eine gewisse Schweinerei. Und der Arbeitsaufwand lohnt sich nicht wirklich, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis gegenüber stellt. Trotzdem ist es eine Erfahrung wert und hat Spaß gemacht.


Rezept


  • 4 Tassen Milch
  • 1 EL Joghurt 3,5% Fett

  1. Bringen Sie die Milch einem hitzebeständigen Topf zum Kochen und füllen Sie diese dann in einen Hitzebeständigen Behälter, den Sie auch verschließen können.
  2. Geben Sie ein Küchenthermometer hinzu und lassen Sie die Flüssigkeit auf 90° abkühlen. 
  3. Heizen Sie Ihr Backrohr auf 200° auf.
  4. Heben Sie nun den EL Joghurt unter und bedecken Sie das Gefäß mit dem Deckel oder mit einer Plastikfolie.
  5. Wickeln Sie den Topf in ein großes, dickes Geschirrtuch und befestigen sie dieses mit Gummibändern.
  6. Nun geben Sie den Behälter in den Ofen und schalten die Hitze ab. Dort bleibt der Joghurt nun zirka 20 Stunden.
  7. Danach kühlen Sie den Joghurt ab und können ihn perfekt zum Frühstück genießen.


Voilà



Unsere Woche



Alle Rechte vorbehalten. In der Regel handelt es sich um meine Bilder, außer es wird hier darauf verwiesen.

© Edith Huber 

Kommentare:

  1. Das hört sich gut an, werde es einmal probieren, geht doch nichts über selbst gemachte Lebensmittel

    AntwortenLöschen
  2. danke, du wirst sehen es ist nicht so viel arbeit.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr leeecker& ein perfektes Rezept für den (hoffentlich) bald kommenden Sommer:-) Schön leicht.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man oft Joghurt isst, lohnt sich eine Joghurtmaschine! Ist deutlich einfacher und vor allem hält sie die Temperatur konstant.

    AntwortenLöschen